Wettstrategien |  Beste Wettanbieter |  Wettanbieter Testberichte |  Sportwetten Lexikon |  Pferdewetten |  Kontakt

Surebets - sichere Gewinne ohne Verlustrisiko

Wettstrategien gibt es grundlegend wie Sand am Meer. Jede verspricht einen anderen Ansatz, der die Gewinne in die Höhe schnellen lässt oder die eventuell auftretenden Verluste im Rahmen hält. Die Surebet hebt sich aber von der breiten Masse ab. Wie der Name nämlich bereits erahnen lässt, handelt es sich hierbei um eine „sichere Wette“. Dieses Wettsystem zielt darauf ab einen sicheren Gewinn einzufahren, ohne dabei ein Verlustrisiko zu tragen. Ausschlaggebend für den Abschluss von Surebets sich verschiedene Wettanbieter. Doch dazu im weiteren Verlauf dieses Ratgebers genauere Informationen.

Was verbirgt sich hinter einer Surebet?

Grundlegend zielt das Hauptinteresse einer Surebet auf die Quotenunterschiede zwischen den einzelnen online Wettanbietern ab. Sie als Spieler machen sich diese zunutze, um an Ende des Tages einen ganz sicheren Gewinn einzufahren, ohne dabei ein Risiko tragen zu müssen. Hierbei ist ein schnelles Handeln gefragt. Die Quoten unterliegen nämlich Schwankungen und können sich somit des Öfteren ändern.

Das Grundziel besteht darin den Ertrag eines jeden einzelnen Wettausgangs über dem gesamten Einsatz der Wette zu bemessen. An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass die Gewinne bei sicheren Wetten sehr niedrig ausfallen können aber mit dem richtigen Know How besteht im Zuge der Surebet Wettstrategie durchaus die Möglichkeit das Wettkonto stetig wachsen zu lassen.

Welche Voraussetzungen sind erforderlich?

Als Grundvoraussetzung sind mehrere Wettkonten bei unterschiedlichen Wettanbietern erforderlich. Um die Suche nach dem online Bookie mit den besten Quoten am Markt zu vereinfachen, wäre sicher auch ein Quotenvergleich ein sehr nützliches Tool. Ebenfalls sinnvoll zum Ermitteln der Wetteinsätze wäre ein Quotenrechner.

Surebet – ein Beispiel (Zwei-Wege-Wette)

Nachdem die Neugierde nun gewiss geweckt wurde, wollen wir an dieser Stelle etwas mehr ins Detail gehen und das Surebet System anhand eines Beispiels genauer beschreiben. Am leichtesten lässt sich die Surebet anhand einer Zwei-Wege-Wette beschreiben. Diese kommt z. B. im Tennis vor. Grundlegend bezieht sich das Beispiel auf Siegwetten, da es dort nur Sieg Spieler 1 oder Sieg Spieler 2 gibt.

Um das System einer Surebet verstehen zu können, bedarf es grundlegend der Analyse der Wettquoten. Zudem sind zwei Wettkonten bei unterschiedlichen Wettanbietern erforderlich. Nun gilt es anhand der Quoten eine Surebet zu basteln.

Wettanbieter A bietet für den Sieg von Spieler 1 eine Quote von 2,20.
Wettanbieter B offeriert für den Sieg von Spieler 2 eine Quote von 1,98.

Bei einem Gesamtwetteinsatz von 200€ würde dieser sich wie folgt verteilten.

Da die Quote auf Spieler 1 höher ausfällt, sind 94,74€ auf diesen zu wetten. Der Einsatz für eine Siegwette auf Spieler 2 bemisst hingegen 105,26€. In diesem Fall haben wir uns eine Surebet gebaut und erhalten egal welcher Spieler sich am Ende durchsetzt einen Gewinn von 8,42€ (4,21%). Die nachfolgende Tabelle listet noch einmal explizit die Quoten mit den dazugehörigen Einsätzen auf.

Surebet (2-Wege-Wette)
Wettanbieter Quote Einsatz Gewinn
1 2,20 94,74€ 8,42€
2 1,98 105,26€ 8,41€

In jedem Fall ein sehr interessantes Konstrukt. Gerade für Kunden aus Deutschland dürfte die Wettsteuer hierbei jedoch ausschlaggebend sein, da diese höher als der eventuell auftretende Gewinn ausfallen würde. Dazu gibt es jedoch genauere Ausführungen im Punkt Nachteile. Im Übrigen wurden die Einsätze anhand der Quoten in diesem Beispiel mittels eines Surebet Rechners ermittelt.

Surebet – ein Beispiel (Drei-Wege-Wette)

Doch selbst Fußball Fans haben durchaus die Möglichkeit sich eine Surebet zu sichern. Sie findet nämlich ebenfalls Anwendung im Drei-Wege-Bereich. Auch hier bietet es sich an einen Quotenvergleich zu nutzen, um die Juwelen in Bezug auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage bei den verschiedenen online Wettanbietern herauszupicken. Anhand des folgenden Beispiels werden wir eine Möglichkeit zum Abschluss einer Surebet auf den Markt „Sieg, Unentschieden, Niederlage“ aufzeigen. Dabei sind die Quoten der ausschlaggebende Punkt.

Da nicht jeder Tippfreund ein Tool zur Hand nehmen möchte, gibt es eine einfache Formel anhand von der die Einsätze genau ermittelt werden können. Bei einer Drei-Wege-Surebet sieht diese wie folgt aus:

Profitfaktor = (100 / Wettquote A) + (100 / Wettquote B) + (100 / Wettquote C)
Einsatz für jede Wette = (100 / Profitfaktor) * (Gesamteinsatz / Wettquote)

Der Profitfaktor selbst bestimmt, ob es sich bei der vorgegebenen Drei-Wege-Wette überhaupt um eine Surebet handelt. Nur wenn das Ergebnis unter 100 liegt, stellen die drei ausgesuchten Quoten eine Surebet dar. Doch nun wieder zurück zu unserem Beispiel.

Wettanbieter 1 bietet für Heimsieg die Wettquote 1,3
Wettanbieter 2 offeriert für Unentschieden die Wettquote 8,00
Wettanbieter 3 stellt für Auswärtssieg die Wettquote 15,00 bereit

Für das Ermitteln unseres Profitfaktors würde sich nun folgende Formel ergeben:

Profitfaktor = (100 / 1,3) + (100 / 8,00) + (100 / 15,00)
Profitfaktor = 76,92 + 12,50 + 6,67 = 96,01

Somit lassen sich rund vier Prozent Gewinn bei den drei Wett Tipps erzielen. Auf den ersten Blick mag das nicht sonderbar viel klingen, es gilt aber explizit darauf hinzuweisen, dass dieses System keinerlei Risiko offenbart.

Nachdem wir nun wissen, dass es sich bei unserem Beispiel um eine Surebet handelt, wollen wir den Wetteinsatz für jede einzelne Quote anhand der gegebenen Formel bestimmen. Dazu gehen wir wie folgt vor:

Gesamteinsatz: 200€
Einsatz Wette Heimsieg = (100 / 96,01) * (200€ / 1,30) = 160,00€
Einsatz Wette Unentschieden = (100 / 96,01) * (200€ / 8) = 26€
Einsatz Wette Auswärtssieg = (100 / 96,01) * (200€ / 15) = 14€

Aufgrund der groben Rundungen treten im Falle eines Auswärtssieges zehn Euro Gewinn auf und bei den anderen Spielausgängen ist mit einem Nettogewinn von jeweils 8€ zu rechnen. Um dies zu kompensieren, bestünde die Möglichkeit die Einsätze noch marginal anzupassen. Die folgende Tabelle zeigt noch einmal die leicht angepassten Einsätze mit den in Verbindung stehenden Gewinnen sowie den dazugehörigen Spielausgängen auf.

Surebet (3-Wege-Wette)
Wettanbieter Quote Einsatz Gewinn
1 1,30 160,05€ 8,06€
2 8 26,05€ 8,4€
3 15 13,90€ 8,50€


Ist es möglich mit Surebets Geld zu verdienen?

Die eben aufgezeigten Beispiele verdeutlichen, dass es einen Anwendungsfall für dieses Wettsystem gibt. Wenn nicht sogar mehrere. Es sei jedoch erwähnt, dass es einiges an Zeit beanspruchen wird, ein ordentliches Kapital mit den Gewinnen anzuhäufen. Die Gewinnmarge fällt dazu einfach zu niedrig aus. Und liegt im Regelfall zwischen drei bis maximal sechs Prozent. Aus diesem Grund bietet sich dieses System in erster Linie für Highroller an. Diese agieren nämlich mit hohen Einsätzen und erzielen somit deutlich höhere Gewinne. Positiv ist in jedem Fall, dass keinerlei Risiko getragen werden muss.

Surebets – ideal zum Bonus freispielen

Anhand der Surebet Wettstrategie besteht jedoch die Möglichkeit sich den Konkurrenzkampf der zahlreichen online Wettanbieter zunutze zu machen. Um die Gunst der Kunden für sich zu gewinnen, gewähren die Sportwetten Anbieter nämlich tolle Neukundenboni. Diese sind jedoch an Umsatzbedingungen gebunden. Insofern bei mehreren Wettanbietern ein 100€ Willkommensbonus beansprucht wird, kann das Surebet System mit hohen Einsätzen umgesetzt werden. Jede gespielte Surebet bringt für Sie keinerlei Risiko mit sich und zudem kommen Sie dem Erfüllen der Bonusbedingungen näher. Schon alleine dafür bietet sich das Surebet Wettsystem an.

Auf welche Sportarten können Surebets gespielt werden?

Der Auswahl sind keinerlei Grenzen gesetzt. Wer klassische Zwei-Wege Wetten präferiert, wird zum Beispiel beim Tennis fündig. Doch selbst im Fußball sind diese ohne Probleme anzutreffen. Vor allem im Bereich Torwetten (z. B. Over/Under oder beide Teams treffen) gibt es Märkte mit nur zwei möglichen Spielausgängen. Grundsätzlich können Surebets auf sämtliche Wettmärkte ob nun Zwei-Wege oder Drei-Wege gespielt werden. Ausschlaggebend sind in jedem Fall die Wettquoten und ob die Wettanbieter untereinander mitspielen.

Surebets – Vorteile

Der Hauptvorteil der Surebet Wettstrategie liegt auf der Hand. Sie bietet nämlich die Möglichkeit eines risikofreien Wettabschlusses. Insofern z. B. ein Surebet Rechner vorhanden ist, lassen sich die Einsätze für die jeweiligen Wetten schnell und unkompliziert errechnen. Zudem sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Diese Vorgehensweise bringt den Vorteil mit sich, dass die auftretenden Gewinne sofort ersichtlich sind. Darüber hinaus geben viele Seiten diese sogar als Prozentsatz aus.

Surebets – Nachteile

Das Wettsystem zielt darauf ab die bestmöglichen Quoten bei unterschiedlichen Anbietern zu ergattern. Die Quoten unterliegen aber Schwankungen. Aus diesem Grund ist ein schnelles Handeln erforderlich, um eventuell auftretenden Schwankungen vorzubeugen.

Surebets nutzen die Quotendifferenzen zwischen verschiedenen online Bookies. Diese sind im Regelfall sehr niedrig angesetzt. Aus diesem Grund bewegt sich die Gewinnmarge meist im einstelligen Bereich. Um einen halbwegs wirtschaftlich sinnvollen Gewinn anzustreben, ist ein hoher Grundeinsatz erforderlich. Da bei Drei-Wege-Wetten die Gewinnmarge noch niedriger ist, gilt es noch höhere Einsätze zu leisten.

Um flexibel agieren zu können, bedarf es Wettkonten bei unterschiedlichen Wettanbietern. Um Surebets mit hohen Einsätzen zu platzieren, muss zudem bei den verschiedenen online Bookies einiges an Geld hinterlegt sein.

Für Kunden aus Deutschland stellt im Rahmen der Surebet Strategie die Wettsteuer wohl die größte Hürde da. Teilweise bewegen sich die Margen unter fünf Prozent und somit niedriger als die Steuer. Aus diesem Grund ist der Abschluss einer Surebet nicht mehr gewinnbringend, sondern verlustbehaftet. Zu wenige Wettanbieter erlassen wie z. B. Tipico die Wettsteuer.

Fazit Surebets

Das Fazit betreffend des Abschließens von Surebets fällt durchwachsen aus. Zwar garantiert diese Wettstrategie einen sicheren Gewinn, bringt aber auf der anderen Seite eine ausgiebige Recherche mit sich. Schließlich sind Surebets in der heutigen Zeit selten am Markt oder bringen nur sehr niedrige Gewinnmargen mit sich.

Weiterhin sind Wettkonten bei vielen Wettanbietern erforderlich, um immer die besten Quoten spielen zu können. Nicht jeder Tippfreund möchte seine privaten Daten überall preisgeben. Zudem sind die Wettanbieter von Hause aus bestrebt das Auftreten von Surebets zu verhindern. Sollte es dennoch welche geben, sind die Einsätze sehr hoch anzusetzen, um überhaupt einen Gewinn mitnehmen zu können.

Es bietet sich an auf die Verwendung von anderen Wettstrategien wie z. B. die flexiblen Einsätze oder die Fibonacci Formel zu setzen.

Kommerzieller Inhalt | Teilnahmebedingungen beachten. | 18+