Wettstrategien |  Beste Wettanbieter |  Wettanbieter Testberichte |  Sportwetten Lexikon |  Pferdewetten |  Kontakt
Mybet Testbericht Juni 2022 - Erfahrungen & Bewertung

Mybet - Wettanbieter Testbericht Juni 2022

Mybet ist vor allem im deutschsprachigen Bereich ein geläufiger Begriff unter den Sportwetten Anhängern. Das Fundament des online Bookies entsprang nämlich im Jahr 1998 deutschen Wurzeln. Über die ersten Jahre hinweg wurde Mybet sogar zu einer der treibenden Kräfte am deutschen Markt und konnte sich einen erstklassigen Ruf erarbeiten.

Über etliche Jahre hinweg agierte der Wettanbieter auf einem extrem hohen Niveau und ließ die Herzen vieler Tippfreunde höher schlagen. 2018 ist die Mybet Holding SE jedoch komplett von der Bildfläche verschwunden und meldete kurz darauf Insolvenz an.

Mit neuem Besitzer ist Mybet im April 2019 auf die große Bühne zurückgekehrt. Zum jetzigen Zeitpunkt wird der online Bookie durch die Rhinoceros Group geleitet. Mittlerweile besticht Mybet wie auch viele weitere Konkurrenten anhand einer deutschen Wettlizenz. Der Vertrieb von Sportwetten ist absolut legal.

Im deutschen Bereich wird Mybet übrigens durch die Ruleo Alpenland GmbH betrieben. Weiterhin ist Mybet durch den TÜV Rheinland zertifiziert. Ein weiteres Indiz, das für Sicherheit beim Wettabschluss sorgen dürfte.

Wenngleich Mybet den Besitzer gewechselt hat, blicken die Verantwortlichen auf einen großen Erfahrungsschatz im Sportwetten Bereich. Inwiefern sich dies in den unterschiedlichen Kategorien des online Wettanbieters bemerkbar macht, gilt es anhand des folgenden Mybet Wettanbieter Tests herauszufinden. Wenngleich Mybet nicht zur Spitze aufschließen kann, gibt der online Bookie im Großen und Ganzen eine gute Figur ab. Genauere Informationen werden nun geliefert.



Mybet besuchen




 

Stärken und Schwächen

  • Abwechslungsreiches Wettangebot
  • PayPal im Zahlungsportfolio
  • Teils sehr gute Quoten
  • Wettsteuer für deutsche Kunde
  • Keine Telefonhotline
  • Keine native Applikation für Android
 

Wettangebot

Mit mehr als 25 verschiedenen Sportarten, die bei Mybet zum Wettabschluss bereitgehalten werden, spielt der online Bookie ganz weit oben mit und sorgt in der Breite für ein sehr prall gefülltes Sportsbook. Um die deutsche Wettlizenz zu erhalten, musste Mybet E-Sports bzw. Politik- und Gesellschaftswetten aus seinem Portfolio streichen. Diese werden in Deutschland nämlich nicht als Sportwetten bewertet.

Mybet - Wettangebot

Wie auch bei vielen anderen Konkurrenten stehen die Ballsportarten ganz hoch im Kurs. Allen voran wäre dabei Fußball zu erwähnen. Mit mehr als 70 Wettbewerben, die aus sämtlichen Ländern der Erde stammen, sollte für ausreichend Abwechslung gesorgt sein. Den wichtigsten Part nehmen bei Mybet die internationalen Spitzenwettbewerbe aus Deutschland, England, Spanien, Italien und Frankreich ein. Dort ist Mybet am breitesten aufgestellt. Zu den einzelnen Paarungen der Bundesliga werden mehr als 260 Wettmöglichkeiten geboten. Ein Wert, der ganz weit oben mitspielen kann. Da dürfte für jeden der passende Markt vorhanden sein. Ähnliches gilt für andere Turniere auf internationalem und nationalem Spitzenniveau. Je nach Bekanntheitsgrad der Fußball Wetten kann die Offerte sich verkleinern. Hierbei handelt es sich aber um eine übliche Vorgehensweise im Sportwetten Bereich.

Mybet ist in Deutschland verwurzelt. Dies macht sich auch beim deutschen Fußball bemerkbar. Wenngleich der Fokus auf die 1. und 2. Bundesliga gerichtet ist, besteht ebenfalls die Option auf die 3. Liga Wetten abzuschließen. Selbst Frauenfußball kann gespielt werden. Der regionale Bereich ist bei Mybet aber nicht mehr abgedeckt. Während unseres Wettanbieter Tests wurden nämlich keine Regionalligen geboten. Andere Wettanbieter gehen bis in den deutschen Amateurbereich.

Wer sich fernab des Fußballs auf andere Sportarten spezialisiert hat, wird ebenfalls bei Mybet fündig. Neben Fußball besticht der online Bookie mit einer Vielzahl von weiteren Sportarten zum Wettabschluss. Dazu zählen vor allem u. a. Ballsportarten wie Tennis, Handball, Fußball oder Tischtennis und Basketball. Zur NBA werden mehr als 100 Wettmöglichkeiten pro Ansetzung bereitgestellt. Beim Tennis stehen zu einzelnen Paarungen der Monte Carlo Open ebenfalls mehr als 50 verschiedene Wettoptionen bereit. Zu den Duellen der NHL waren es sogar über 160 verschiedene Wetten.

Wer sein Glück bei Randsportarten auf die Spitze treiben möchte, dem bietet Mybet ebenso die Möglichkeit dazu. Von Cricket und Gaelic Sports über Radrennen und Squash bis hin zu Netball und Snooker wird bei Mybet eine extreme Palette bereitgehalten. Da ist für jeden Wettinteressierten etwas dabei.

 

Wettquoten

Die Quoten sind für die Ermittlung der Gewinne im Sportwetten Bereich als ausschlaggebend zu bewerten. Desto höher die Quoten nämlich ausfallen, mit desto größeren Gewinnen ist zu rechnen. Das Quotenniveau wird anhand der Payout Ratio (Auszahlungsquote, Quotenschlüssel) ermittelt.

Gerade die Fans der Bundesliga dürfen sich bei Mybet auf wahre Quotenhighlights gefasst machen. Der Auszahlungsschlüssel zum Oberhaus des deutschen Fußballs bewegt sich zwischen 96 und 97,5 Prozent. Somit bemisst die Buchmacher Marge lediglich 2,5 bis 4 Prozent. Der online Bookie zahlt 96 bis 97,5 Prozent aller getätigten Wetteinsätze in Form von Gewinnen an seine erfolgreichen Tipper aus. Ein absoluter Spitzenwert am Markt, der sogar den einen oder anderen Bigplayer in die Schranken weist.

Ähnliche Werte werden auch zu anderen Spitzenwettbewerben in Europa geboten. Die Rede ist z. B. von der englischen Premier League. Dort bewegt sich die durchschnittliche Payout Ratio zwischen 96 und 97,4 Prozent. In der spanischen La Liga werde diese Werte nicht erreicht. Die Auszahlungsquote beträgt dort zwischen 96 und 96,5 Prozent. In der obersten Spielklasse in Frankreich kann es gut und gerne einen weiteren Prozentpunkt nach unten gehen. Dort pendelt sich die Payout Ratio zwischen 95 und 96 Prozentpunkten ein.

Markant ist, dass Mybet stets bestrebt ist bei Fußball Wetten die 90 Prozent Grenze nicht zu unterschreiten. Die Buchmacher Marge bemisst also nie mehr als 10 Prozent. Dies gilt auch bei Randsportarten, kann dort aber nicht immer gehalten werden.

Insofern andere Disziplinen als Fußball präferiert werden, kann es unter Umständen zu Einbußen kommen. Dies zeichnet sich vor allem beim Eishockey und Handball ab. Dort bewegt sich das Quotenniveau teilweise zwischen 93 und 94 Prozent. Unibet oder auch Bet365 legen dort gerne noch den einen oder anderen Prozentpunkt drauf.

Sehr positiv haben im Mybet Wettanbieter Test die Quoten im Bereich der Tenniswetten abgeschnitten. Dort kratzt bei großen Turnieren wie z. B. den Australian Open die Auszahlungsquote an der 97 Prozent Marke. Bei weniger frequentierten Wettbewerben werden immer noch Werte um die 95 Prozent erreicht.

Summa summarum gibt Mybet gerade in Bezug auf Tennis- und Fußball Wetten einen sehr guten Gesamteindruck ab und zeichnet sich durch gute bis teils sehr gute Quoten aus. Die besten Quoten werden wie auch bei vielen anderen Wettanbietern am Tage der Austragung erreicht. Dies gilt vor allem für Fußball Wetten.

Für deutsche Kunden gibt es jedoch einen negativen Beigeschmack. Der online Wettanbieter finanziert die Wettsteuer in Höhe von fünf Prozent nämlich NICHT aus der eigenen Tasche und gibt diese direkt an den Kunden weiter. Da die fünf Prozent von jeglicher erfolgreichen Wette abgezogen werden, heißt es diese fünf Prozent vom Quoten Niveau zu subtrahieren.

 

Livewetten

Gerade im Livewetten Sektor spielt Mybet seine Stärke aus. Dieser Bereich unterlag nämlich einer kompletten Neuüberarbeitung und erstrahlt somit in einem neuen, modernen Design. Wobei die Website allgemein sehr modern gestaltet wurde und dementsprechend auf dem neusten Stand der Dinge ist. Doch dazu in der Kategorie Benutzerfreundlichkeit genauere Informationen.

Zum Livewetten Angebot von Mybet gibt es grundsätzlich fast nur positives zu erwähnen. Der Wettinteressierte selbst kann rund um die Uhr seine Wetten nach dem Anpfiff bei Mybet platzieren. Dabei gilt es zu erwähnen, dass das größte Augenmerk auf die Sportart Fußball gerichtet ist. Daneben werden aber auch viele weitere Ballsportarten wie z. B. Tennis, Handball, Basketball und Co geboten.

Gerade von Freitag bis Sonntag ist die größte Vielfalt auf der Livewetten Konsole vorhanden. Dies liegt in erster Linie darin begründet, dass die internationalen Spitzenligen am Wochenende Spielbetrieb aufzeigen und somit unzählige Begegnungen stattfinden.

Das Angebot an Spezial und Sonderwetten zu den jeweiligen live Events richtet sich stark an der Popularität aus. Desto bekannter ein Duell oder gar Turnier ist, desto mehr Optionen sind im Portfolio anzutreffen. Dies spiegelt aber keinerlei Besonderheit am Markt wieder.

Wie schon eingangs erwähnt, ist die Livewetten Konsole sehr gut durchdacht und kommt mit einem modernen Design daher. Lediglich die übergeordnete Navigationsleiste, die die Sportarten inkludiert, lässt etwas zu wünschen übrig. Die Sportarten hätten anhand von Icons besser voneinander unterschieden werden können. Zudem wäre die Hervorhebung der selektierten Sportart durchaus sinnvoll gewesen. Hierbei handelt es sich aber um Beanstandungen auf hohem Niveau.

Die Suche nach Live Streams verläuft ins Leere. Mybet gehört leider nicht zu den wenigen online Bookies am Markt, die diese Option im Petto haben. Anhand eines Match Trackers und einer Vielzahl von statistischen Daten lässt sich aber auf die nächste Livewette schließen.

Einen Multiview, der die Betrachtung mehrerer Live Events mit dazugehörigen Quoten und detaillierter Marktansicht offenbart, hält Mybet nicht im Angebot.

Die Quoten büßen gegenüber dem Pre Match Bereich den einen oder anderen Prozentpunkt ein. Die Favoriten Quoten können mit der Konkurrenz um Tipico und Co mithalten. In Bezug auf die Live Quoten des Underdogs sind jedoch Abstriche in Kauf zu nehmen.

 

Registrierung & Benutzerfreundlichkeit

Beim Besuch der Internetpräsenz von Mybet lädt der „Registrieren“ – Button direkt zur Eröffnung des ersten Wettkontos ein. Die Registrierung bzw. das Ergattern des Mybet Willkommensbonus sind dabei in vier grundlegende Schritte unterteilt. Diese sehen wie folgt aus.

  1. Kontodaten eingeben
  2. Persönliche Informationen tätigen
  3. Die Eingaben bestätigen
  4. Einzahlen & Bonus abstauben


Mybet - Registrierung

Die Registrierung ist binnen weniger Schritte vollzogen und bringt keinerlei Probleme mit. Sollte es doch Fragen oder Nöte geben, stellt Mybet einen deutschsprachigen Support zur Seite. Bei der Eingabe sämtlicher Kundendaten ist auf die Richtigkeit von diesem zu achten. Ansonsten ist nämlich ein späterer Wettabschluss für Kunden aus Deutschland nicht möglich. Diese müssen sich vor der Nutzung des Willkommensbonus, der ersten Einzahlung bzw. des Wettabschlusses verifizieren.

Anders als ein Großteil der Konkurrenz setzt Mybet beim Seitenaufbau auf eine zentrale Spalte. Diese inkludiert sämtlichen Inhalt. Eine Headernavigation lässt zwischen den Kategorien „Live, Demnächst, Sportarten und Sportwetten Promos“ differenzieren. Ein Menü mit dem Titel „beliebte Ligen“ enthält die populärsten Wettbewerbe (z. B. Bundesliga, Premier League, NBA, MLB, NHL usw.).

Eine Listung sämtlicher Sportarten ist über den Navigationsreiter „Sportarten“ zu bewerkstelligen. Allgemein lässt sich der gesamte Aufbau der Website sowie die Navigation als sehr benutzerfreundlich und intuitiv bezeichnen. Kurzum der Kunde gelang schnell und einfach zum gewünschten Ziel – dem Wettabschluss.

Wenngleich das Design immer im Auge des Betrachters liegt, wusste es im Mybet Wettanbieter Test zu überzeugen. Die dunkle Schrift ist auf dem weißen Hintergrund anhand eines hohen Kontrastlevels sehr gut lesbar. Der Header wurde dunkel gestaltet und hebt sich vom Rest der Website deutlich ab. Sämtliche Seiten laden schnell und bringen keine Wartezeiten mit sich.

Eine native App bietet Mybet zum jetzigen Zeitpunkt nur für iOS-Nutzer. Diese kann direkt im Apple-Store heruntergeladen werden. Android- und Windows User sind hingegen auf die Verwendung einer browserbasierten Anwendung angewiesen. Sowohl die Web-App als auch die Download Anwendung konnten im Test überzeugen und hinterließen einen sehr guten Eindruck.

 

Wettbonus

Mybet selbst punktet mit einem sehr guten Einstiegsbonus, der in jedem Fall die ersten Schritte am Sportwetten Markt erleichtert. Doch nicht nur Neukunden kommen bei Mybet auf ihre Kosten. Der online Bookie besticht immer wieder anhand von tollen Angeboten, die ebenfalls an Bestandskunden gerichtet sind. Genauere Informationen zu den verfügbaren Aktionen sind unter dem Reiter „Sportwetten Promos“ in der Headernavigation aufzurufen. Jegliche Angebote von Mybet sind an die AGB des online Wettanbieters gebunden. | 18+

Mybet besuchen


 

Ein- & Auszahlungen

Ein guter Wettanbieter zeichnet sich durch ein breit gefächertes Zahlungsportfolio aus. Die Anzahl der Zahlungsmethoden von Mybet ist nur als durchschnittlich einzustufen. Vor allem Kunden aus Deutschland dürfte das Vorhandensein von PayPal freuen. Nachfolgend werden die Einzahlungsoptionen kurz aufgezeigt:

  1. VISA & Mastercard
  2. PayPal
  3. Sofortüberweisung (Klarna)
  4. Trustly
  5. Paysafecard
  6. MuchBetter
  7. Banküberweisung

Einzahlungen sind bereits ab einem Mindestbetrag von 10€ möglich und bringen keine Gebühren mit sich. Gleiches gilt für Auszahlungen. Auch diese sind gebührenfrei zu bewerkstelligen. Bringen aber einen Mindestbetrag von 20€ mit sich. Die Dauer bis das Geld, auf dem Bank- bzw. Wettkonto gelandet ist, richtet sich nach der jeweils selektierten Zahlungsmethode. Für Auszahlungen ist das maximale tägliche Limit auf 10.000€ festgeschrieben. Dieses dürften wohl die wenigsten Spieler komplett ausschöpfen.

Wenngleich Mybet in Bezug auf seine Anzahl der Zahlungsmethoden nicht mit Bet365 konkurrieren kann, sind alle gängigen Zahlungsdienstleister vorhanden und können ohne Probleme genutzt werden. PayPal als Möglichkeit Gelder zu transferieren, dürfte vor allem deutsche Kunden freuen.

 

Kundenservice

Gerade nach der Insolvenz des alten Besitzers von Mybet hat sich das neue Team des Wettanbieters die Zufriedenheit eines jeden einzelnen Kunden auf die Fahne geschrieben. An der Umsetzung hapert es jedoch noch teilweise. Eine Telefonhotline ist z. B. nicht verfügbar.

Fragen oder Probleme können bei Mybet mittels E-Mails oder anhand des Livechats geklärt werden. Auf der Website ist zwar ein „Support“ – Button im Footer zu finden. Dieser führt aber nur zum FAQ-Bereich. Dort werden viele Fragen abgehandelt. Darüber hinaus offenbart der FAQ-Sektor eine Suchfunktion. Diese konnte in unserem Mybet Wettanbieter Test aber nicht überzeugen. Sollte die FAQ zum eingegebenen Suchbegriff nämlich keine Antwort parat haben, blieb die Website einfach ausgegraut. Ein Feedback wäre in diesem Fall wünschenswert gewesen. Ebenfalls ist in den FAQ keine Rubrik mit Kontakt, Kundendienst oder Ähnliches zu finden. Suchbegriffe wie Live Chat, Kontakt, E-Mail und Co brachten kein Ergebnis mit sich. Erst ganz unten im Hilfe-Bereich sind zwei kleine Buttons mit den Begriffen „E-Mail an“ und „Live-chat“ zu finden. Diese können aber schnell übersehen werden. Anders gestaltet es sich bei der mobilen Version. Dort ist der Live Chat Button direkt in der Navigation integriert. Somit kann der Livechat mittels mobiler Anwendung schnell und einfach aufgerufen werden.

Mybet - FAQ

Zumindest dürfte es freuen, dass die Betreuung in deutscher Sprache erfolgt. Der Livechat hat im Test einen sehr guten Eindruck hinterlassen und war in deutscher Sprache auch zu sehr späten Uhrzeiten verfügbar. Ein Umstand, den gewiss nicht jeder Wettanbieter aufzeigen kann. Dennoch wäre ein deutlich größerer Button zur Kontaktaufnahme via Mail und Live Chat als sinnvoll zu bewerten.

 

Fazit & Zusammenfassung

Mybet ist ein guter Wettanbieter, der einen entsprechend positiven Gesamteindruck in unseren Wettanbieter Testbericht hinterlassen hat. Die Rhinoceros Group hat als neuer Besitzer den online Bookie wieder ins rechte Licht gerückt und leistet erstklassige Arbeit.

Vor allem bei den Wettquoten gibt Mybet ein sehr gutes Bild ab und weist zu den internationalen Spitzenwettbewerben ein sehr gutes Quotenniveau auf. Dieses kann sich sogar mit den Platzhirschen wie z. B. Bet365 oder Unibet messen. Bei weniger frequentierten Märkte zeichnet sich hingegen ein anderes Bild ab.

Das Wettangebot kann sich vor allem im Pre Match Sektor sehen lassen und sorgt dort bei gefragten Sportarten für ein gesundes Maß an Abwechslung. Im Zuge der Livewetten ist noch Luft nach oben. Wenngleich für den gängigen Spieler das Livewetten Portfolio mehr als ausreichend ist.

Die Website schwimmt vom Aufbau her gegen den Strom, wirft aber beim Tippfreund keine Frage auf und ist in Sachen Usability absolut benutzerfreundlich. Das Fehlen einer nativen App für Android User stößt bitter aus. Die browserbasierte Anwendung hat aber ebenfalls einen positiven Eindruck hinterlassen.

Mybet ist auf den besten Weg an die alten glanzvollen Zeiten anzuknüpfen. Es reicht aber momentan noch nicht, um zu den ganz Großen aufzuschließen.

Kommerzieller Inhalt | Teilnahmebedingungen beachten. | 18+